//Für PopUp

Du bist hier:  > Wir über uns > Presseberichte
Presseberichte
Philip Schwaiger als JU Stadtverbandsvorsitzender im Amt bestätigt

Am vergangenen Freitag kamen die Mitglieder des Stadtverbandes der Jungen Union (JU) Reutlingen zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen.
In seinem Rechenschaftsbericht ließ der im Amt bestätigte Vorsitzende Philip Schwaiger die ereignisreiche vergangene Amtsperiode 2013/2014 Revue passieren. Im Bundestagswahlkampf etwa habe man den Kandidaten Michael Donth bei Infoständen, beim Plakatieren und zahlreichen Veranstaltungen nach Kräften unterstützt, was sich mit einem hervorragenden Ergebnis auszahlte. Ebenso habe man sich für die Einführung eines Behindertenbeirates bei der Stadt Reutlingen eingesetzt. „Investitionen in eine behindertengerechte Umgestaltung der Stadt durch die Abschaffung von Kopfsteinpflastern, rollstuhlgerechte Zugänge für Busse und Gebäude oder auch Gehwegabsenkungen sind wichtige Punkte für eine konsequente Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonventionen und die Integration von benachteiligten Menschen“, so Schwaiger. Deshalb werde man auch weiterhin für die Einrichtung eines Behindertenbeirats als zentrale Anlaufstelle für Betroffene kämpfen.
Auf die Bundestagswahl folgte im Frühjahr 2014 die Kommunalwahl. Auf den Listen der Reutlinger CDU wurden insgesamt 8 Vertreter der Jungen Union für den Stadtrat und den Kreistag nominiert. Trotz eines intensiven und arbeitsaufwendigen Wahlkampfes, sowie einem Zugewinn von 3% des Stimmenanteils für die CDU, gelang es leider keinem JU’ler ein Mandat in Stadtrat oder Kreistag zu erringen. Einen Achtungserfolg konnte die Reutlinger JU jedoch in Sondelfingen landen, wo mit Christoph Lang und Matthias Wais beide CDU-Mandate im Bezirksgemeinderat an Kandidaten aus den Reihen der JU gingen.
„Gerne hätten wir innerhalb der Gremien für Themen wie die Einführung eines Ehrenamtspasses, einen Abbau der städtischen Verschuldung oder ein attraktives Nachtangebot inklusive Ausgehmöglichkeiten für Jugendliche gekämpft und gestritten“ so Schwaiger zum Ergebnis der Kommunalwahl. Nun werde man die gewählten Räte sowie die Stadtverwaltung kritisch und konstruktiv in ihrer Arbeit begleiten und versuchen eigene Themen einzubringen.
In seinem Ausblick weist Schwaiger darauf hin, dass im kommenden Jahr keine Wahlen stattfinden, so könne man sich voll und ganz auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren. Diese solle unter anderem den Kampf für die Einführung eines Behindertenbeirates, die Einführung einer kommunalen Schuldenbremse, einem attraktiven Angebot zum abendlichen Ausgehen für Jugendliche, Breitbandausbau und der Einführung eines kostenlosen WLAN-Angebots in der Reutlinger Innenstadt und den Bussen beinhalten. Zudem müsse man auch bereits die nächste Landtagswahl im Blick behalten: „Das grün-rote Treiben muss ein Ende haben, Baden-Württemberg braucht zwingend wieder Verlässlichkeit“, so Schwaiger im Bezug auf die im Frühjahr 2016 anstehenden Landtagswahlen.
Für die stetige Unterstützung des Stadtverbandes dankte Schwaiger der CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Gabriele Gaiser, dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Andreas vom Scheidt, sowie den Abgeordneten Dieter Hillebrand und Michael Donth.
Sehr erfreut äußerte sich der Stadtverbandsvorsitzende zudem über die zwischenzeitlich 7 Mitglieder im Jugendgemeinderat aus den Reihen der Jungen Union, davon 2 zeitweise im Vorstand, sowie über die 7 gewählten JU-Vertreter im CDU-Stadtverbandsvorstand. Hier habe man die Verjüngung innerhalb der CDU vorangetrieben und sei gut aufgestellt, so Schwaiger weiter.

Im Amt bestätigt wurden neben dem Stadtverbandsvorsitzenden Philip Schwaiger, der stellvertretende Vorsitzende Tobias Kemmler, Schriftführerin Sylvia Gaiser, Finanzreferent Jonathan Schopp und der Internetbeauftragte Maximilian Kemmler. Neu gewählt wurden Jens Mekiska und Marcel Eder als stellvertretende Vorsitzende, Daniel Konzelmann als Pressesprecher und Tim Hackenberg als Mitgliederreferent. Die Beisitzer sind: Fabian Bail, Lion Breisch, Ralf Dingler, Jan-Steffen Fischer, Steffi-Melanie Kemmler, Leopold Lorenz, Maximilian Lorenz, Michael Schmidt, Stefan Ströbele und Philipp Weinmann.
Artikel lesen


» Ergebnisse



JU Stadtverband Reutlingen - Seestrasse 6-8 - 72764 Reutlingen - webmaster@ju-reutlingen.de
Newsletter